SamaCert GmbH - Ihr Partner beim Zertifizierungsverfahren

QReha und QReha Plus

Zertifizierungsverfahren QReha und QReha plus (DIN EN ISO 9001:2015) – von der BAR anerkannt

Zertifizierungsverfahren QReha (stationär oder ambulant)

Das Zertifizierungsverfahren QReha kann als Einstiegsverfahren für die Erfüllung aller von der BAR vorgeschriebenen Kriterien verstanden werden. Die Prüfung der Umsetzung des Verfahrens erfolgt im Rahmen von Audits durch einen Auditor.

Das QReha-Verfahren eignet sich für folgende Einrichtungen:
 

  • Einrichtungen, die sich mit dem Aufbau eines QM Systems nach DIN EN ISO 9001:2015 befassen
  • Einrichtungen, die noch kein QM-System implementiert haben
  • Rehakliniken, die Teil eines Akutkrankenhauses sind
  • kleinere Reha-Einrichtungen
  • sozialmedizinische Reha-Einrichtungen
  • ambulante Reha-Einrichtungen
     

Wesentliches Merkmal des Verfahrens ist, dass es auf einen Selbstbewertungsbericht verzichtet und das Qualitätsmanagement-Handbuch in den Mittelpunkt der Prüfung stellt. Dadurch ist es auch für Krankenhäuser mit einer Reha-Abteilung und kleinere Reha-Einrichtungen interessant.

Verfahrensablauf:

  1. Anmeldung (Anzahl der Audittage abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter)
  2. Terminfestlegung in Absprache mit der Einrichtung
  3. Optional Vor-Audit
  4. Audit
  5. Auditbericht
  6. Zertifikat
     

Zertifizierungsverfahren QReha plus

QReha plus ist ein Zertifizierungsverfahren, das die DIN-ISO-Vorgaben mit den BAR-Qualitätskriterien verbindet und rehaspezifisch ausgestaltet. Es ist als Erweiterung des QReha-Verfahrens konzipiert, indem es zusätzlich zu den QReha-Anforderungen die Vorgaben der DIN ISO aufnimmt. Die Prüfung der Umsetzung des Verfahrens erfolgt im Rahmen von Zertifizierungs- und Überwachungsaudits. Die Zertifizierungsaudits werden durch ein bis zwei erfahrene Auditoren durchgeführt.

Einrichtungen für die das QReha-plus-Verfahren geeignet ist, sind:
 

  • DIN-ISO-zertifizierte Einrichtungen
  • Einrichtungen, die im Rahmen der Erfüllung der BAR-Vorgaben auch ein vollumfängliches Managementsystem nach DIN ISO einführen möchten


Verfahrensablauf:

  1. Anmeldung (Anzahl der Audittage abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter)
  2. Terminfestlegung in Absprache mit der Einrichtung
  3. Optional Vor-Audit
  4. Audit
  5. Auditbericht
  6. Zertifikat

Die Begleitung durch SAMA Cert umfasst folgende Leistungen:

  • Vertragsabschluss und Terminfestlegung
  • Visitorenauswahl
  • Prüfung der Antragsunterlagen
  • Abstimmung Visitationsplan
  • Durchführung der Visitation
  • Abstimmung Visitations- und KTQ Qualitätsbericht